(61) Glück im Topf – Oder: Nice to meet you without exercises

Heute gab es im Family`s Network einen „Potluck“-Brunch, zu dem jeder etwas mitbringt: Glück im Topf.

Glück gehabt habe ich, dass ich mich heute nicht beim Sport verausgaben musste und trotzdem nette Leute treffen konnte. Das Potluck fand im Nachbarhaus statt, im Comunity-Room, der zur Straße hin liegt und der, wie ich auf meinen Spaziergängen sehen konnte, häufiger als andere solche Räume ein Ort der Feste und Feiern ist.  Heute durfte ich endlich mal mitfeiern.

Eine Asiatin stand den ganzen Vormittag strahlend am Crêpe-Eisen und als der Bedarf an duftenden Teigscheiben gedeckt war, gestaltete sie mit den anwesenden Kindern ein Spiel. Sessel wurden beiseite geschoben, die Kinder bildeten einen Kreis. „Der Fuchs geht rum“ wird hier auf das ABC-Lied gespielt, beinhaltet aber ebenfalls die Regel, dass man  hinter einem Mitspieler ein Tüchlein fallen lässt, und dieser einen fangen sollte, würde er es denn bemerken. Die Kinder waren noch klein und merkten nichts.

Das Baby traf Babys, der Mann traf Männer und ich traf Mütter. Die Zeit verging wie im Fluge, bald schon war es Zeit, Teller, Becher und Besteck wegzuschmeißen. Nice to meet you, Thank you so much, Thank you for coming. Gern geschehen! Zu so einem schönen Potluck kommen wir gerne wieder einmal vorbei.

 

potluck