(147) Das Wort zum Sonntag – Oder: Gardinenpredigt

Wieder mal in Astoria. Eine Kirche oder so etwas. Kaum von einem normalen Geschäfts- oder Wohnhaus zu unterscheiden. Die Haustür grenzt direkt an den Gehweg an, eine gusseiserne Falltür verdeckt die Kellertreppe.
Aber etwas ist seltsam. Das metallene Rolltor ist halb geöffnet, im Fenster verbirgt sich ein Lautsprecher. An einem ganz normalen Wochentag beschallt dieser den Bürgersteig. Für den Fall, dass es dort
jemand hören will.