(171) Share – Oder: to neighborrow a hammer

sharebox

Unten im Foyer unseres Hochhauses steht auf einmal eine große Kiste. Sie ist aus rohem Sperrholz. Das passt nicht hierher, ist viel zu öko. „Sharebox“ ist aufgedruckt. Sieht vielversprechend aus!  Ein paar bunte Post Its und Stifte liegen bereit, um zu dieser Aktion eine Rückmeldung zu geben. Rückmeldung wozu? Was ist denn das überhaupt? Im Internet finde ich absolut keinen Treffer. Da muss ich wohl doch die angegebene Mobilfunknummer anwählen, um mich via Textnachrichten zu informieren.
Folgender  „Dialog“ entspann sich gestern Nacht zwischen mir (blau) und der Sperrholzkiste (grün):

Hello

Greetings! Welcome to Sharebox, a secure box to help you borrow and share stuff with neighbors! Here is what your neighbors are already sharing: hammer, power drill set, popcorn maker, uno cards,

If you’d like to borrow something, just send ‚BORROW <item>‘ (for example: borrow hammer).

Then I’ll let you know when to pick up from the box!

When you’re done with it you just bring it back and I’ll unlock the box so you can drop it off.

If you want to find out more about what I can do say ABOUT. So, what’s it going to be?

About

ShareBox is a secure, centrally located box to facilitate sharing of physical goods among neighbors!
Send „borrow <itemname>“ to borrow a item
Send „share <itemname>“ to share a item,
Send „pickup <itemname>“ to collect an item from the box,
Send „dropoff <itemname>“ to drop an item in the box,
Send „withdraw <itemname>“ to withdraw an item from sharing &
Send LIST to see what people are sharing!

List

Your neighbors are sharing the following items: hammer, power drill set, popcorn maker, uno cards.

Share

Tell me what you would like to share by saying SHARE <item>, for example share hammer.

Share spätzle machine

…     …     …

Share spaetzle machine

Awesome! Your are sharing your spaetzle machine with your neighbors!

I´ll be in touch when one of your neighbors asks to borrow it. 

Share baby scale

Awesome! Your are sharing your baby scale with your neighbors!

I´ll be in touch when one of your neighbors asks to borrow it. 

Share ice cream machine 

Awesome! Your are sharing your ice cream machine with your neighbors!

I´ll be in touch when one of your neighbors asks to borrow it.

 

…und so weiter und so fort.

Wer jetzt nicht mitgekommen ist, lässt schnell im Internet übersetzen. Die Einzelheiten sind auch nicht so wichtig. Der Witz ist, dass es sich bei dieser Box um eine Abgabestelle für Tauschgüter handelt. Der Tauschmarkt wird computerbasiert organisiert und verläuft vollautomatisch. Auf deine Textnachrichten antwortet künstliche Intelligenz, solange du das Vorgesehene sagst.
Ob vollautomatisch oder nicht – Das ist genau mein Ding, so eine Aktion fürs Gemeinwesen. Man kann nie genug Dorf in dieser kalten Stadt haben. Nie genug Unterbrechung der Konsumspirale. Aus lauter Begeisterung für das Projekt habe ich gleich unseren Hausstand katalogisiert und in das System eingespeist und warte jetzt auf Tauschanfragen.

Schon jetzt habe ich aber meine Zweifel, dass das Projekt funktioniert. Klar, Leute, die in diesem Haus wohnen, haben alle denselben Arbeitgeber,  alle sind Lifescientisten und Lifescientistinnen oder deren Significant Others. Man sitzt sozusagen in einem Boot und hilft sich gerne. Aber es stellen sich mir ganz praktische Fragen: Was, wenn beim Leihen etwas versehentlich kaputt geht? Was, wenn das Tauschgut nicht in die Kiste passt? Das Leben besteht ja nicht nur aus Schraubenziehern und Hämmern. Wie lange kann man die Sachen behalten bzw. wie lange sollte man sie entbehren können? Was geschieht, wenn ich einen angefragten Gegenstand gerade selbst benötige? Kann ich dem Tauschpartner Fragen stellen, z.B. „Wie funktioniert denn deine Popcornmaschine?“ Kann ich einen Gegenstand näher beschreiben? Was geschieht, wenn der Gegenstand nicht abgeholt wird?  Warum wurde die Spätzlemaschine erst in die Liste aufgenommen, dann wieder gelöscht? Eine Spätzelmaschine kann in New York sehr nützlich sein! Aber vor allem: Wer hat sich ganze Projekt das aus – und noch nicht ganz zu Ende gedacht? Mit wem kann ich reden? Fragen über Fragen. Wenn ich mehr weiß, werde ich berichten.

Vorher probiere ich aber noch Folgendes:

Share my little one, 10 months. Brings lots of fun into your house. No drop off, pick up personally. Bring back uninjured in one hour. 

Awesome you are sharing your little one…