(194) Alle Neune! – Oder: Streichelzoo im Kirchenschiff

Stadt der Hunde. Von florierenden Hunde-Tagesstätten habe ich bereits berichtet. Nicht weniger lukrativ ist es, mit anderer Leute Hunde Gassi zu gehen. Aber eben nicht nur mit einem oder zweien, sondern so, dass es sich wirklich lohnt. Der Lifescientist sagt, ihm sei neulich ein Dogsitter mit neun Hunden in der Upper East Side begegnet. „Warum hast du denn kein Foto gemacht?“, frage ich, und sehe schon meinen Blog-Beitrag flöten gehen.

Aber nicht nur auf dem Gehweg herrscht tierisches Gedrängel. Auf Roosevelt Island wird demnächst zum jährlichen „animal blessing“ in die örtliche Kirche geladen. Die von „St John the Divine“ in der Upper West Side machen`s ja auch. Den Streichelzoo im Kirchenschiff hätte ich gerne gesehen und festgehalten. Aber investigativer Journalismus verbietet sich hier wohl aus Gründen der Pietät.

Es werden vermutlich nicht wenige Hunde in diesem Gottesdienst dabei sein. New York hält man einfach besser aus mit Hund. Drum sei gesegnet ein jeder Hund und alles andere Getier, das New Yorkern das Herz wärmt.

 

dogsitter…artgerechte Hundehaltung im New Yorker Rudel