(220) Bestandsaufnahme – Oder: Auf der Insel nichts Neues

Was war eigentlich so los während der rund dreiwöchigen Abwesenheit von Frau Life Science?

Ihr Lieblingscafé, wo sie so gerne Sweet Potato Chips mit dem Forschernachwuchs teilt, hat zugemacht. Was lernen wir daraus? Der Einsatz von wiederverwertbarem Geschirr in der Gastronomie ist auf Dauer nicht wirtschaftlich.

Am Tag der Amtseinführung Trumps hatte jemand an der Queensboro Bridge ein Banner angebracht, von der Insel aus bestens zu sehen.“BRIDGES NOT WALLS“, lautete die Aufschrift. Hat was, nicht?

bridge
Foto: Peter Blumen

gesehen auf: http://rooseveltislander.blogspot.com/search?updated-max=2017-01-25T11:06:00-05:00&max-results=9

Dienstagnacht hatte es einen ordentlichen Krach gegeben, rein physisch gemeint. Er kam von Manhattans East Side, unerklärlich und anhaltend. Das ist nicht lustig, schon gar nicht in New York und das brachte einige Personen dazu, in nackter Angst aus dem eigenen Haus zu flüchten, vielleicht gerade noch Jacke anzuziehen und Portemonnaie einzustecken. Was war los? Con Edison, die Firma, die auch gerne mal Roosevelt Islands Bürgersteig unter Strom setzt, musste Dampf ablassen. Aus Sicherheitsgründen. Es soll keine Gefahr bestanden haben.  http://gothamist.com/2017/01/25/ues_con_ed_steam_scare.php

Die Sanierungen am örtlichen Hallenbad, das seit August geschlossen ist, verzögern sich. Sollten sie zunächst im Herbst 2016 beendet sein, wurden die Eröffnung bald auf Mitte Januar und jetzt auf Mitte Februar verschoben.

Die Renovierungsarbeiten an den Aufzügen zu „our lovely tram“ (unserer entzückenden Seilbahn) verzögern sich. Sollten sie zunächst im Herbst 2016 beendet sein, wird das Bauende nun  auf unbestimmte Zeit verschoben.

Des Lifescientisten aktuelles Projekt verzögert sich. Sollte es zunächst zum Jahresende 2016 beendet sein, wurde es nun auf Ende März verschoben. „Deine Überstunden sind meine Überstunden“, sagt Frau Life Science zum Lifescientisten.

Der Hydrant, der bereits einmal einige Wochen lose vor der Bushaltestelle vor dem Life Science-Haus lag oder windschief auf der eigenen Bruchstelle balancierte und Frau Life Science schon einmal vor die Füße gefallen war, ist wieder kaputt.

Soweit alles beim Alten, auf und um Roosevelt Island.

hydrant
Es heißt jetzt wieder: CAUTION!

 

husbandpray
Hoffentlich wird´s noch was mit dem Projekt…