(271) Zurück in die Zukunft – Oder: Das zahlt LeAnn

Es drohte mal wieder akuter Inselkoller. Der Lifescientist hatte eine seiner furchtbaren Deadlines. Nein, nicht schon wieder eine neue Veröffentlichung – dieses Mal geht`s ums Geld. Euros, viele Euros; zum Forschen ab Ende 2018. Und er hat keine Zeit, überhaupt gar keine. Und das am Sonntag! Sonntags ist immer Familientag auf Roosevelt Island.

Frau Life Science checkt das Wetter für Sonntag und trifft eine Entscheidung: Hudson Valley. Jetzt erst recht! Sie bucht ein Ticket für eine Flussfahrt nach Cold Spring, 60 Meilen den Hudson River hinauf, für sich und den Kleinen. Bisschen teuer, aber das zahlt LeAnn. Das ist die neue Redewendung im Hause Life Science: Das zahlt LeAnn (das ist die Babysitting-Chefin). Das Brot in der französischen Bäckerei kostet 8 Dollar, ein kleiner Laib, schmeckt aber leider? Das zahlt LeAnn. Vorgestern  auswärts essen und heute schon wieder? Das zahlt LeAnn.

Egal, wer zahlt, Ausflugsfahrten gehen viel leichter, seit es die Fähre auf Roosevelt Island gibt. Alle Bootstouren gehen von downtown ab, da kam man bisher nicht ohne lange U-Bahn-Treppen hin. Mit Kinderwagen? Zum Abgewöhnen. Deswegen ist Familie Life Science auch noch nicht weiter als mit dem Zug bis Yonkers gekommen, was das Hudson Valley anbetrifft. Aber jetzt: Alles easy going! Einfach direkt vor der Haustür auf das Fährbötchen rollen und „Wall Street“ aussteigen. Barrierefrei. Von dort: Auf zu neuen Ufern.

Frau Life Science und der kleine Kapitän brechen noch vor dem Frühstück auf. Vespern kann man auch auf dem Boot (das zahlt LeAnn). Und das Schlafanzugoberteil mit dem süßen aufgestickten Blitz, das der Kleine partout anbehalten will, geht auch als Pulli durch.

Aber das Chaos reist mit. An der Abfahrtsstelle des Ausflugsbootes am Pier 11 prüft Frau Life Science ihr Email-Ticket und stellt fest: Das Datum stimmt nicht! Sie hat doch tatsächlich gestern Abend ein Bootstrip für den vergangenen Tag gebucht. Also am Abend des 14.Oktobers für den Morgen desselben. Dass sowas möglich ist? Also, dass Frau Liefe Science das fertig bringt, daran besteht keinen Zweifel. Aber dass man es kaufen kann? Irre! Der Typ am Schalter kann es kaum fassen. Nach einem Rückruf beim Vorgesetzten händigt er wie allen anderen Mitfahrern auch Frau Life Science die Tickets aus.

Beim Betreten des Bootes nimmt ein Crew-Mitglied beide Tickets an sich. Erst auf dem Boot merkt Frau Life Science, dass sie jetzt eigentlich gar keinen Nachweis mehr für die Rückfahrt hat. Das ist ja wieder seltsam. Ist das wie auf Governors Island? Auf dem Heimweg wird gar nicht mehr kontrolliert? Weil eh keiner dableiben kann? Als sie das Boot verlässt, fragt Frau Life Science einen Angestellten. Der wundert sich, wie man so einfach seines Rückfahrtscheins verlustig werden kann. Aber das würde schon irgendwie gehen, Frau Life Science solle sich einfach bei der zu gegebener Zeit bei ihm melden.

Vermutlich hat der Kontrolleur irrtümlich ein Ticket für das Kleinkind abgezogen, das eigentlich keines braucht, das wird Frau Life Science langsam klar. Zum Zeitpunkt der Abfahrt kommt dann aber ein hinzugezogener Mitarbeiter tatsächlich auf die Idee, wegen des verlorenen Tickets  die Passagierlisten nach dem Namen Life Science zu durchsuchen. Und er wurde nicht fündig. Klar.

„You have an email confirmation“? , fragt der Typ. „No, sorry“, sagte Frau Life Science geistesgegenwärtig. Sowas hat sie natürlich nicht (wer hat schon sein Handy bei sich?)  Oder wie um alles in der Welt macht man in miserablem Englisch jemandem verständlich, dass man erst für den falschen Tag gebucht UND dann das Ticket verloren/falsch abgegeben hat? Klingt das realistisch? Ne, oder? Lieber die Email erst gar nicht vorlegen.

Der Verantwortliche weiß nicht weiter und winkt Frau Life Science einfach durch. Andernfalls hätte sie vielleicht mit dem kleinen Schatz in einem Bed and Breakfast in Cold Spring bleiben müssen. Auch nicht schlecht. Aber ob LeAnn das bezahlt hätte?

Vom großen Boot geht es dann wieder aufs kleine und am Anlegesteg auf Roosevelt Island wartet der Lifescientist in Jogginghosen. Nächstes Mal geht es gemeinsam nach Cold Spring. Das zahlt LeAnn.

2

Ist doch nett, das Hudson Valley, oder?

God bless America! Insbesondere seine Doppelgaragen. In Cold Spring.

Auf dem Heimweg dämmert es schon. Und die Fackel der Lady Liberty leuchtet bereits.