(112) Jobportunities – Oder: Zehn legale Nebenverdienstmöglichkeiten für Frau Life Science

Nach drei Monaten Wartezeit lag heute meine Working Permission im Briefkasten. Ich habe sie beantragt, weil ich ohne sie nicht einmal auf Nachbars Katze aufpassen konnte ohne Angst haben zu müssen, dass das im Entferntesten nach einem Job aussehen könnte. Was ich mit dieser Genehmigung mache, weiß ich noch nicht. Folgende Tätigkeiten ziehe ich in […]

Weiterlesen "(112) Jobportunities – Oder: Zehn legale Nebenverdienstmöglichkeiten für Frau Life Science"

(86) Attention, Please! Oder: Bescheißen verboten, überall.

Dass Formulare oft eine bizarre Komik haben können, kennt jeder. Das Abrechnungsformular der Beihilfestelle in Deutschland enthielt beispielsweise stets ein Feld für Leistungen im Todesfall: Sarg, Urne, Grabnutzungsrecht. Wenn ich auch nur Vitamin D-Tabletten und einen Zahnarztbesuch abrechnen wollte, war mir das stets ein Memento mori. Inzwischen hiesigen Modalitäten verpflichtet, wollte ich heute einen Beleg geringer […]

Weiterlesen "(86) Attention, Please! Oder: Bescheißen verboten, überall."

(81) Ich bin ein New Yorker – Oder: Was ich mit meiner neuen NYC ID – Card alles machen kann

Mich selbst ausweisen 1 Jahr freien Eintritt ins Museum of Modern Art erhalten (wenn ich dort noch ein paar mehr Zettel ausfülle) 1 Jahr freien Eintritt in die Zoos erhalten (wenn ich dort noch ein paar mehr Zettel ausfülle) 1 Jahr freien Eintritt in die Botanischen Gärten erhalten (wenn ich dort noch ein paar mehr […]

Weiterlesen "(81) Ich bin ein New Yorker – Oder: Was ich mit meiner neuen NYC ID – Card alles machen kann"