(75) Rediscovering books – Oder: 295 absichtliche Eselsohren

Während die internationale Elternschaft sich auf dem „Schlittenhügel“ vor dem Fenster tummelt, scheint es mir durchaus einladend, einfach zuhause zu bleiben und Bücher zu falten. Richtig gehört: Bücher falten. Neues Hobby. Ich hatte da noch eins aus dem Weihnachtsgottesdienst, das ich nur (aber immerhin) quergelesen habe. Es heißt „Rediscovering Jesus“. Hat man erst mal mit […]

Weiterlesen "(75) Rediscovering books – Oder: 295 absichtliche Eselsohren"