(357) Schilder-Schmunzler – Oder: Unvollständige Sammlung absurder Hinweise

Dieser Platz ist naturbelassen (=Hügel mit Wiese) Benutzung auf eigene Gefahr. Gesehen auf Roosevelt Island   Dieses Schild ist ein Klassiker: Angestellte sind verpflichtet, die Hände zu waschen. (Die anderen können es getrost bleiben lassen) Gesehen in vielen Restaurants. Belegung mit mehr als 376 Personen ist gefährlich und gesetzeswidrig. Zählen wir doch mal eben durch! […]

Weiterlesen "(357) Schilder-Schmunzler – Oder: Unvollständige Sammlung absurder Hinweise"

(339) Astorias bengalischer Barber Shop – Oder: Wenn Frisöre sich in die Haare kriegen

Einmal war Frau Life Science beim Inselfrisör, ein hart arbeitender Mensch mit einer lustlosen Angestellten. Es war gerade Schneesturmzeit und man verließ besser nicht unnötig die Insel. Die Angestellte hatte sich offenbar auf einen langen Tag am Smartphone eingestellt und als Frau Life Science ohne Termin durch die Tür trat, fiel ihr das Gesicht herunter: […]

Weiterlesen "(339) Astorias bengalischer Barber Shop – Oder: Wenn Frisöre sich in die Haare kriegen"

(330) Der Manhattan Eruv – Oder: Eine Schnur macht den Unterschied

In einer deutschsprachigen Fernseh-Dokumentation stößt Frau Life Science zufällig darauf: Dass quasi ganz Manhattan von einer Schnur umspannt ist. Diese bildet, so ungewöhnlich das auch klingen mag, einen symbolischen Zaun, der Menschen jüdischen Glaubens das Leben erleichtert. Innerhalb des Zauns gelten bestimmte Regeln bzw. Ausnahmen für den Sabbat. Eine Art Schlupfloch, abgesegnet von offizieller Seite. […]

Weiterlesen "(330) Der Manhattan Eruv – Oder: Eine Schnur macht den Unterschied"

(327) Freibadhopping – Oder: Das unerschöpfliche Schwimmbad-Thema

Neuerdings bekommt Frau Life Science Komplimente für ihre Sommerbräune. Das kommt vom Freibad-Hopping. Freibad-Hopping? Das klingt teuer…! Ist es nicht, denn es gibt ja noch New Yorks Public Pools. Die kosten gar nichts. In jedem größeren Stadtteil von New York City gibt es so ein öffentliches Freibad. Frau Life Science hat inzwischen schon einige testen […]

Weiterlesen "(327) Freibadhopping – Oder: Das unerschöpfliche Schwimmbad-Thema"

(324) New York entkommst du nicht – Oder: Badisch Yufka unter der Brooklyn Bridge

Heimaturlaub. Fast könnte man meinen, New York wäre da ganz weit weg: Aber wo man auch geht oder steht, der Stadt New York entkommt man nicht. Wie man hier sieht: Überhaupt Klamotten: Hauptsache, irgendwas mit New York. Frei nach dem Motto „Ich war noch niemals in New York, aber meine Socken! Das war noch lange […]

Weiterlesen "(324) New York entkommst du nicht – Oder: Badisch Yufka unter der Brooklyn Bridge"