(320) Chefsache Roller – Oder: Kleiner Fehler, große Wirkung

Sonntagnachmittag. Der Lifescientist war gerade gerade zur Tür rausgegangen – zur Dienstreise. „Wollen wir mit dem Roller zum Campus fahren?“, fragt Frau Life Science den Forschernachwuchs. Der kleine Rollerfahrer ist begeistert. Schnell Schuhe anziehen und Helm aufsetzen. „Mama?! Wo ist DEIN Roller?“ Frau Life Science sucht im Flur, im Schlafzimmer und im Garderobenschrank. Da dämmert […]

Weiterlesen "(320) Chefsache Roller – Oder: Kleiner Fehler, große Wirkung"

(311) Rundumschlag – Oder: Muttertagsgrüße für die Cousine der Frau vom Chef

Amerikaner haben einen waschechten Grußkarten-Tick. Im örtlichen Drogeriemarkt wechselt das Karten-Sortiment ständig. Weihnachten und Hanukkah, Chinesisches Neujahr, Valentinstag, St. Patrick`s Day, Ostern.  Dann Krankenschwestern-Tag und Verwaltungsangestellten-Tag. Kein Witz. Eine nahe gelegene Drogerie ist auf „Nurses Day“ bestens eingestellt. (National Nurses Day, nicht zu verwechseln mit dem International Nurses Day) Ebenso auf den Verwaltungsangestellten-Tag (schon vorbei); Die […]

Weiterlesen "(311) Rundumschlag – Oder: Muttertagsgrüße für die Cousine der Frau vom Chef"

(306) Bright Futures – Oder: Verhaltensrichtlinien von Ihrer Frau Doktor

Frau Life Science hielt es immer für eine kleine Schrulle ihrer Babysitter-Chefin: Dass sie vier Sorten Milch im Kühlschrank aufreiht. Mit Namensschildern.  Für den Jüngsten (2): whole milk, für den Mittleren (4): reduced fatt / 2%  und für die Älteste (9): fat free. Für sich selbst dann noch lactose-free. Jetzt hat sich aber gezeigt: sie […]

Weiterlesen "(306) Bright Futures – Oder: Verhaltensrichtlinien von Ihrer Frau Doktor"

(303) Gestatten? Mein Name ist Waschlappen – Oder: Fünf Dinge, die es in New York (fast) nicht gibt

Im Prinzip gibt es in NYC alles Erdenkliche, was Menschen wünschen könnten, man muss nur wissen wo. Und man muss gegebenenfalls bereit sein dorthin zu fahren und ein wenig mehr zu bezahlen. Dennoch – ein paar Dinge sind kaum zu bekommen. 1 Der Waschlappen Den gemeine Waschlappen, auch Waschhandschuh genannt, kennt man hier nicht. Was […]

Weiterlesen "(303) Gestatten? Mein Name ist Waschlappen – Oder: Fünf Dinge, die es in New York (fast) nicht gibt"

(202) My first dental visit – Oder: Playdate beim Zahnarzt

Der Forschernachwuchs hatte seinen ersten Zahnarztbesuch. Ja, ist ein bisschen früh, aber jemand empfahl, es sei nie zu früh, man erhalte Tipps für die Zahnpflege und überhaupt. Fluorid oder kein Fluorid, das ist hier die Frage – jeder erzählt etwas anderes. Vielleicht würde man endlich einmal die richtige Antwort bekommen. Die Kinderärztin nannte uns gerne […]

Weiterlesen "(202) My first dental visit – Oder: Playdate beim Zahnarzt"

(198) Eier Benedict – Oder: Kalorien mit Kalorien

Beim Sonntagsausflug entdecke ich in meinem Lieblingscafé „Eier Benedict“ auf der Speisekarte. Das ist ja lustig. So heißt der Mann von einer Freundin hier und es ist nicht gerade der häufigste Vorname, nehme ich an. Ich schreibe dieser Freundin eine Textnachricht „Heute Eier Benedict im Café Astor“. Eine Bild von der Speisekarte mache ich auch gleich. Beim […]

Weiterlesen "(198) Eier Benedict – Oder: Kalorien mit Kalorien"