(378) Tassen-Highlights im Villenviertel – Oder: Tu Gutes und poste darüber

Sonntagnachmittag. Die Frühlingssonne scheint auf das Erquicklichste, und im Lichterfelder Villenviertel hat einer nicht mehr alle Tassen im Schrank, weil er sie statt dessen alle auf seiner Gartenmauer aufgereiht hat. Mit dem Computer erstellt er ein vierfarbiges Banner, auf dem steht: „ZU VERSCHENKEN“. Das Banner ist so lang wie die Tassenparade selbst. Um auf seine […]

Weiterlesen "(378) Tassen-Highlights im Villenviertel – Oder: Tu Gutes und poste darüber"

(377) Vorher/Nachher – Oder: Roosevelt Island/New York vs Berlin-Lichterfelde

Frau Life Science macht sich so ihre Gedanken über das Vorher/Nachher, über die Unterschiede zwischen dem Inselleben in New York und dem neuen Leben im Süden Berlins. Ein paar Punkte markieren bedeutende Unterschiede, ein wenig Verbindendes gibt es natürlich auch. 1. Wohnlage     Familie Life Science wohnt immer noch in Sichtweite zu einem Kraftwerk. […]

Weiterlesen "(377) Vorher/Nachher – Oder: Roosevelt Island/New York vs Berlin-Lichterfelde"

(376) Der Rumpelbasar – Oder: Mit der Einkaufsliste zum Flohmarktladen

Dienstag ist Feiertag für Frau Life Science, denn im Berliner Südwesten ist Rumpelbasar-Tag. Rumpelbasar, das ist , wie der Name schon sagt, ein Basar mit Gerümpel. Frau Life Science hat ja bekanntermaßen eine ausgeprägte Schwäche – wohl eher einen Tick – für Flohmarkt-Etablissements aller Art (hierzulande spricht man ja ausschließlich von „Trödel“). Flohmarkt. Was daran […]

Weiterlesen "(376) Der Rumpelbasar – Oder: Mit der Einkaufsliste zum Flohmarktladen"

(374) Bezahlbar Bahnfahren – Oder: Mit der Bildzeitung, Hanuta und übers EU-Ausland nach Freiburg

Familie Life Science wird nun häufiger ihre südbadische Heimat besuchen. Nachdem sie so lange von der Familie weg war, möchte sie endlich die Familie wieder regelmäßiger sehen. Bahnfahren ist aber inzwischen viel teurer als gedacht. Eine Bahncard ist da wenig hilfreich. Berlin – Freiburg: Kann man denn nicht billiger zum Ziel kommen? Irgendwelche Nachtzüge, Fernbusse oder […]

Weiterlesen "(374) Bezahlbar Bahnfahren – Oder: Mit der Bildzeitung, Hanuta und übers EU-Ausland nach Freiburg"

(373) Neuling – Oder: Busfahren für Anfänger

Man muss die Gepflogenheiten einer neuen Stadt ja erst lernen. Gesetze und Regeln, die nirgends geschrieben stehen. Beispiel ÖPNV. Ist es eigentlich verpflichtend, dem Busfahrer die Monatskarte beim Einsteigen in den Bus vorzuzeigen oder nicht? Wo doch sporadisch Fahrkartenkontrolleure unterwegs sind und alle Fahrscheine genau prüfen? In der kurzen Zeit hat dies Frau Liefe Science […]

Weiterlesen "(373) Neuling – Oder: Busfahren für Anfänger"

(372) Der verflixte Schrank und seine vermaledeiten Gesellen – Oder: Der Versuch ohne Pax zu leben

Kennen Sie Pax? Natürlich kennen Sie Pax. Sie haben doch einen zuhause. Jeder hat einen zuhause!  Wenn nicht Sie, dann Ihr Nachbar. Also Pax, falls Sie es nicht wissen, sind diese überteuerten kuntststfoffbeschichteten Pressspahnplatten, erhältlich beim schwedischen Möbelhaus, die flexibel kombiniert einen Kleiderschrank beliebiger Größe und Aufteilung ergeben. Noch ein paar weiße Türen dran, fertig. […]

Weiterlesen "(372) Der verflixte Schrank und seine vermaledeiten Gesellen – Oder: Der Versuch ohne Pax zu leben"