Stockbett mit Türcode

Der diesjährige Deutschlandurlaub brachte Familie Life Science eine Übernachtung in einer Jugendherberge ein. Dies geschah zum Zwecke der Teilung ihrer langen Autofahrt quer durchs Land. Sie hätten auch ein Hotel wählen können, aber das hätte ja gar kein Stockbett gehabt – langweilig! Jugendherbergen scheinen zu Corona-Zeiten besonders unterstützenswert, sogar die „ZDF Heute Show“ machte in […]

Weiterlesen "Stockbett mit Türcode"

Das pandemische Schwimmbad

Familie Life Science hat ein privatisiertes Freibad vor der Haustür. Es trägt den drolligen Namen „Pfütze“, weil es eine ist. Wie geht das jetzt mit der Online- Registrierung? Gibt‘s heute noch Plätze? Beim Wannsee-Bad sind alle Zeitfenster schon ausgebucht. Hat die Pfütze vielleicht noch Kapazitäten? Obwohl sie so klein und schnuckelig ist? Aber sicher doch. […]

Weiterlesen "Das pandemische Schwimmbad"

Ansteckende Gottesdienste II

Manchmal fragt der Forschernachwuchs früh morgens oder mitten am Tag, ob die Corona-Zeit schon vorbei sei. Das hätte den Vorteil, dass man wieder mal ein Spielzeug mit in den Kindergarten bringen könnte und dergleichen mehr. Seiner Vorstellung nach wurde Corona übrigens von einem großen und einem kleinen Laster der Bevölkerung angeliefert und muss auf dieselbe […]

Weiterlesen "Ansteckende Gottesdienste II"

Ansteckende Gottesdienste

In Frankfurt a.M. haben sich mehr als 40 100 Menschen im Zusammenhang mit einem Gottesdienst mit dem unsäglichen Virus angesteckt. Die Medien illustrieren die Schlagzeile mit Archivbildern, die gotische Kirchenbänkchen mit Omas drauf abbilden. Ganz schön gefährlich, so ein Gottesdienstbesuch. Hotspot Kirchenschiff? Frau Life Science wünscht sich dringend eine genauere Analyse. Denn sonst kommen wir […]

Weiterlesen "Ansteckende Gottesdienste"

Unalltag dreiundreißig

Der Gesundheitsminister kennt sich mit dem Tragen von Schutzmasken überhaupt nicht aus und mit dem verordneten Abstandsgebot nimmt er es auch nicht so genau. Aber den Vogel abgeschossen hat er, als er die aktuell am Coronavirus infiziert Gemeldeten angeben wollte, und hierzu von den bisher als infiziert Gemeldeten die schon Genesenen subtrahierte. Er hatte die […]

Weiterlesen "Unalltag dreiundreißig"

Unalltag 24

Da man nach der x-ten Novelle der Verordnung über die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Berlin wieder auf öffentlichen Bänkchen sitzen darf, … (4) Bei Aktivitäten nach Absatz 3 i sind Erholungspausen auf fest installierten Sitzgelegenheiten bei Wahrung des Mindestabstands nach Absatz 2 zulässig, auf Wiesen und Freiflächen bei Wahrung eines Mindestabstands von 5 […]

Weiterlesen "Unalltag 24"

Unalltag 14

Mundschutzmasken sind jetzt salonfähig. Man geht ganz normal damit in die Öffentlichkeit. Frau Life Science kann das allerdings nur für das hiesige Einkaufszentrum bestätigen, denn ein andere reale „Öffentlichkeit“ kennt sie ja nicht mehr. Lange hieß es, das mit den Masken bringe nichts. Es sollten die nutzen, die sie wirklich bräuchten, man fühle sich auch […]

Weiterlesen "Unalltag 14"

Unalltag 13

Morgen ist Samstag. Gestern war Samstag. Vorgestern auch. Da erinnert sich Frau Life Science an das bekannte Kinderbuch von Paul Maar: „Eine Woche voller Samstage“, worin ein Wunderwesen mit dem Namen „Sams“ das Leben eines gewissen Herrn Taschenbiers auf den Kopf stellt. In ihrer persönlichen Woche voller Samstage fehlen Frau Life Science nur die blauen […]

Weiterlesen "Unalltag 13"

Unalltag 12

Es gibt keine neuen Gedanken oder Erlebnisse zu berichten. Unalltag halt. Der Blick wendet sich nach New York. Dort beginnt die Welle in den Krankenhäusern (Bericht auf englisch). Leider nichts für schwache Nerven.  

Weiterlesen "Unalltag 12"

Unalltag 11

Der Opa wundert sich, warum Frau Life Science dauernd anruft. Das Besuchskind vom polizeilich genehmigten ausgedehnten Playdate isst nur Eier mit weißer Schale. Man ist ja froh, wenn man Eier gerade überhaupt kaufen kann. Ein Familienmitglied in Baden-Württemberg hatte Fieber und Schüttelfrost, inzwischen ist bereits Besserung eingetreten. Getestet wurde die Person nach telefonischem Arztkontakt nicht. […]

Weiterlesen "Unalltag 11"