(310) Letzter Halt: China – Oder: Kulinarischer Ausflug nach Flushing Main Street

Wer von China Town in New York spricht, denkt meist an das in Manhattan. Größer, wenn  auch weniger bekannt ist aber das in Queens. Man findet es im Stadtteil Flushing und je öfter Frau Life Science da hinkommt, desto besser gefällt es ihr. Man erreicht dieses Viertel mit der lilafarbenen Linie 7. Schon beim Umsteigen […]

Weiterlesen "(310) Letzter Halt: China – Oder: Kulinarischer Ausflug nach Flushing Main Street"

(297) Wenn der Sonntag wieder mal keiner ist – Oder: Daniel´s Coffee Spot und Café Liberty

Wie gestaltet man die Wochenenden mit einem a) Kleinkind in b) New York  bei c) schlechtem Wetter und mit d) überschaubarem Budget? Roller fahren im Hausflur, puzzeln, Lego bauen und zweiundvierzig Bilderbücher vorlesen. Irgendwann reicht´s. Dann muss man mal raus. Privat verabredet sich die internationale Insel-Elternschaft am Wochenende seltener. Das Wochenende ist Familienzeit, auch für Familie Life Science. […]

Weiterlesen "(297) Wenn der Sonntag wieder mal keiner ist – Oder: Daniel´s Coffee Spot und Café Liberty"

(245) Sonntags in Yonkers – Oder: Junges Gemüse auf dem Frachtkahn

Die Stadt Yonkers, am unteren Zipfel des Hudson, ist sicher nicht bekannt für seine außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten, aber dafür beschaulich, und vor allem auch: still. „Das ist Emmendingen!“, sagt Frau Life Science, als sie aus dem Zug steigt. „Stimmt“, sagt der Lifescientist, „sogar die Wiese hier und der Klee, die ganze Vegetation ist wie in Emmendingen!“ […]

Weiterlesen "(245) Sonntags in Yonkers – Oder: Junges Gemüse auf dem Frachtkahn"