Mit Rumeiern ans Ziel gekommen

Wegen der Schule vom Forschernachwuchs hat Frau Life Science lange rumgeeiert. Bis sie überhaupt rausgefunden hat, welches die Einzugsschule ist. Sie wohnen nämlich auf der Kippe, auf der Wasserscheide der Elementarbildung, die ungeraden Hausnummern ihrer Straße gehen an Schule A, die geraden an Schule B. Oder man manövriert sich aus der Zuteilung, indem man sich […]

Weiterlesen "Mit Rumeiern ans Ziel gekommen"

Frau Mussgehen

Neues Schuljahr, neue Aufgaben. Jetzt doch mal wieder Verantwortung. Klassenlehrerinnen-Amt für Frau Life Science. Nach 8 Jahren oder so. Das Schuljahr hat längst angefangen, immer noch gilt der Satz: „Ich habe Teilzeit und weiß nicht, wann“, bzw. mitunter heißt das Motto auch: „Ich habe gar keine Teilzeit, obwohl ich Teilzeit habe“. Dies jedenfalls moniert der […]

Weiterlesen "Frau Mussgehen"

Einschulungs-Zubehör

Frau Life Science muss mal eben ein paar Sachen für die Einschulung ihres großen Kindes bestellen. Der Bub braucht natürlich eine Schultasche nach seinem Geschmack (269 Euro). Der blau-orange-gelbe Scout-Schulranzen aus Frau Life Sciences Jugend hatte gleich mehrere Kinder nacheinander ausgehalten. Es war ja keine Frage! Diesen Ranzen hier wird nach drei, vier Jahren wirklich […]

Weiterlesen "Einschulungs-Zubehör"

Drei Sterne für die Müllabfuhr

“Du und deine Vorliebe für Kantinen!“, eine Freundin schüttelt belustigt den Kopf. Frau Life Science isst in ihrer Freizeit freiwillig in Kantinen – wenn sie denn (noch) öffentlich zugänglich sind. Es ist nicht Frau Life Sciences einzige Schrulle (regelmäßige Blog-Leser wissen mehr). Aber ist es denn überhaupt so verrückt? Frau Life Science findet: Einen öffentlichen […]

Weiterlesen "Drei Sterne für die Müllabfuhr"

Fussballpädagogik

Wenn man den Großen morgens zur vereinbarten Zeit beim Fußballcamp abgibt, kriegt er, weil erster Tag ist, erstmal ein funkelnagelneues orangefarbenes Trikot ausgehändigt, das er sich hinter erstbesten Baum überzieht. Dann mischt er sich unter die anderen Orangefarbenen. Sehen aus wie kleine Müllmänner und -Frauen. Selber Farbton wie die BSR, deren Betrieb an die Anlage […]

Weiterlesen "Fussballpädagogik"

Frischen Spinat abzugeben

Die Leihoma meldet, sie habe ein Gartenerzeugnis abzugeben, ein Spinat, der kein Spinat sei, aber so zubereitet werde. Nehmen wir! Sie liefert das neuseeländische Gewächs frisch geschnitten an, frei Haus, eine Einkaufstasche voll. Das ist aber nett. Während der Lifescientist mit seinen zwei kleinen Assistenten und einem Bollerwagen den Samstagseinkauf in Angriff nimmt, denkt sich […]

Weiterlesen "Frischen Spinat abzugeben"

Ich habe Teilzeit und weiß nicht wann

Der Lehrerinnenberuf gilt als familienfreundlich, weil er in Teilzeit geht. Frau übernimmt einfach so viele Deputatsstunden, wie sie schaffen kann. Frau Life Science hat kommendes Schuljahr 13 Unterrichtsstunden (plus Vor- und Nachbereitung, Konferenzen etc.) 28 Stunden wären eine volle Grundschulstelle. Die schulische Realität bringt es mit sich, dass sie relativ spät erst erfahren wird, wie […]

Weiterlesen "Ich habe Teilzeit und weiß nicht wann"

Elternchats

Sobald so ein Infochat für Eltern 👨‍👩‍👦 mehr als 20 Teilnehmer:innen registriert, ist die Gefahr groß, dass er irgendwann aus den eigenen Reihen und vor aller Augen 👀 gekapert wird. Bühne 🎭 🎤 frei für Papa Holger oder Mama Jessica 🤗, was immer sie gerade im Schilde führen. Eines ist sicher: Am Ende eines solchen […]

Weiterlesen "Elternchats"

Wie geht es dir mit meinen Viren?

Schule ist Abbild der Gesellschaft. Was sonst. Quasi über Nacht ist das Lehrerkollegium vom „Team Vorsicht“ zu Team „Pandemie ist vorbei“ gewechselt, wobei bemerkenswert ist, dass dies ganz ohne wahrnehmbaren Kommunikationsprozess geschehen ist. Kein: „Wie geht´s dir damit, wenn wir das so handhaben?“ Mehr so: „Lass mich bloß in Ruh“. Frau Life Science ist noch […]

Weiterlesen "Wie geht es dir mit meinen Viren?"