(432) Bahn frei! Geschichten vom kranken Kind I

Da sitzt Frau Life Science im Bordrestaurant des ICEs und denkt: „Wie entspannt es doch sein kann mit so einem Vierjährigen. Man kann sich einen Tisch mit Fremden teilen, er sagt gar nichts, möchte nicht spielen, nicht quatschen, sich einfach nur ein bisschen anlehnen und in die Ferne blicken. So schön, aber auch so gar nicht er. Man könnte fast meinen, er sei krank.“

Wenige Minuten später erbricht er sich direkt auf Mutters Pulli. Einmal, zweimal, dreimal. Was soll man da machen, als sitzen zu bleiben und drauf achten, dass er auf dieselbe Stelle zielt und nicht auf den Tisch? Das mögen Sie eklig finden, aber Sie sind ja auch nicht die Mutter.

„Die Tasse, nehmen Sie die Tasse“, sagt die Frau auf der anderen Tischseite und schiebt das leere Gefäß in Richtung Kind. Taschentücher hat sie auch.

„Holen Sie ihrer Frau doch mal was zum Anziehen“, schlägt sie dem Lifescientisten vor, als der größte Anfall vorüber ist. Dann verlässt sie den Restaurant-Tisch, denn bezahlt hat sie schon. Frau Life Science zieht sich lieber vorsichtig den vollgesaugten Pulli über den Kopf, knüllt ihn zusammen und geht im Unterhemd höchstselbst neue Sachen für sich und das Kind holen. Schließlich hat sie den Koffer gepackt. Übrigens gar nicht schlecht, wenn man einen Koffer voller Kleidung mit sich führt. Im Flugzeug gibt´s das nicht. Als Frau Life Science zurückkommt, ist der Lifescientist noch am Putzen. Das Restaurantpersonal reicht Mülltüten. Ein anderer Gast findet noch Desinfektionstücher in seiner Jackentasche, die er zur Verfügung stellt.

Die drei Reisenden kehren zurück zu ihren Sitzplätzen und verbringen den Rest der Fahrt möglichst unauffällig hinter ihren drei Bildschirmen.

 

 

 

 

 

2 Gedanken zu “(432) Bahn frei! Geschichten vom kranken Kind I

  1. Oh, wow… das nenne ich Contenance in jeder Lebenslage. Die dezent gereichte Tasse war sicher das „Tüpfelchen“ auf dem Iiii. 😉 Dämliches Wortspiel; ich fühle als Mutter eines ebenfalls Vierjährigen mit… Bin gespannt auf Teil 2! Herzlichen Gruß und gute Besserung! Sarah

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s