„Mama allein in New York“ – Das Buch.

Es ist da. Das Buch mit den besten Geschichten aus den Anfängen dieses Blogs. Es sind Alltags-Begebenheiten aus New York. Von und mit Rena Blessing.

Aber wer ist denn Rena Blessing? Tja, da gucken Sie. Das bin ich, Ihre Frau Life Science! Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rena Blessing heiß.

Und Blessing passt. Denn als ich dereinst mit dem Baby im Tragetuch durch New Yorks Straßen stolperte, wurde ich an jeder zweiten Kreuzung von wildfremden Menschen mit God bless you gegrüßt. Einfach wegen des Babys. Auch wenn es ganz frische, kleine Menschen in New York genauso oft gibt wie in jeder anderen Stadt: God bless you, God bless you! Ich gewöhnte mich dran. Und nötig hatte ich sie sowieso, diese Extraportion Zuwendung aller guten Mächte. Aber lesen Sie selbst.

Dieses Buch ist den Inselmüttern von Roosevelt Island gewidmet, die stets ihre Frau standen und ihre Mutter, und das immer noch tun, gerade jetzt.

Das Lektorat für „Mama allein in New York“ hat übrigens Dr. Jonna Struwe von den Expatmamas übernommen, dem Web-Portal für Familien im Ausland. Wärmste Empfehlung! Das Korrektorat erfolgte durch Dr. Susanne Hartmann.

Verlosung

Frau Life Science verlost drei Ausgaben dieses Buches an alle, die über die Kommentar- oder Kontakt-Funktion dieses Blogs an der Verlosung teilnehmen (Versand nur innerhalb Deutschlands).
Einsendeschluss ist Samstag, der 16. Mai
. Das Los zieht der Forschernachwuchs und die glücklichen Gewinner werden über diesen Blog benachrichtigt. Anschließend erfolgt die Übermittlung der Adresse.
Viel Glück!

Rena Blessing: Mama allein in New York. 104 Dinge, die ich dabei gelernt habe, 2020.
ISBN 9783751915212

„Mama allein in New York“ gibt es auch als E-Book.

Eine Leseprobe finden Sie hier.

Autorenfreundlich Bücher online bestellen können Sie hier.

28 Gedanken zu “„Mama allein in New York“ – Das Buch.

  1. Liebste Rena,
    ich freue mich so mit dir! Deine Geschichten sind das reinste Vergnügen. Immer wieder. Ich hätte es auch noch dreimal Korrektur gelesen und die Familie hätte jedes Mal die Stellen hören wollen, an denen ich laut lachen muss. Auch immer wieder. Du schreibst so frisch und pointiert!
    Ich wünsche deinem Erstling viele, viele Leser!
    Jonna
    P.S. Den Doktor hätte es nicht gebraucht. Für mein Lektorat war es viel wichtiger, zu wissen, wie das Expat-Leben so spielen kann. 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Das ist ja genial, Frau Lifescience! Will beim Gewinnspiel unbedingt dabei sein – hab auch noch einen Zweitwohnsitz in Deutschland, falls der Forschernachwuchs mich als Gewinnerlos ziehen sollte. Ansonsten freue ich mich auf die e-Book Ausgabe 🙂

    Ganz liebe Grüße von der Insel und God Bless,
    U

    Gefällt 1 Person

  3. Ich bin sehr gespannt auf das Buch und würde es natürlich auch gerne gewinnen :-)))
    War auch 3 Jahre als Expat in NYC – von 2010 bis 2013 und habe mit Familie in Hoboken gelebt! Liebe Grüße aus München

    Gefällt 1 Person

  4. Oh toll, ein Buch zum Blog! Herzlichen Glückwunsch, God bless you, und auch sonst alles Gute.
    Das Buch würde ich gerne gewinnen und es einer Freundin schenken, die auch ganz bald Forschernachwuchs erwartet :).

    Gefällt 1 Person

  5. Deinen Schreibstil lese ich sooo gerne. Er macht süchtig nach mehr. Vor langer Zeit war ich einmal Au pair in New York von daher würde ich mich sehr über ein Exemplar freuen.

    Gefällt 1 Person

  6. Dein Buch klingt so spannend, würde es gerne lesen und mich natürlich über ein Exemplar sehr freuen! 🍀🍀🍀 Alles Gute weiterhin!

    Liken

  7. Würde gern beim Gewinnspiel mitmachen! Herzliche Gratulation zum 1. Buch, klingt wirklich spannend!🙂 Nur mein erster Kommentar ist offenbar irgendwo im Nirgendwo verschwunden… Liebe Grüße, Sarah

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, liebe Sarah! Dein anderer Kommentar wird mir leider nicht angezeigt. Ist mir auch schon öfter passiert. Danke, dass du es nochmals probiert hast. Viel Glück bei der Verlosung – und mit deinem Erstling!

      Liken

      1. Liebe Sarah,
        vielen lieben Dank für die Nominierung, die – das weiß ich – von Herzen kommt. Ich wurde noch nie für irgendetwas nominiert, geschweige denn wegen Awesomeness. Gerne lese ich mit, was die anderen Preisträger schreiben, aber ich würde aus 101 Gründen lieber nicht aktiv teilnehmen.
        Muss ich meinen Award dann abgeben oder darf ich ihn trotzdem ausdrucken und aufhängen?

        Liken

      2. Tja, einmal ist wohl auch bei Awesomeness das erste Mal!:-) Award steht zur freien Verfügung und ist meinerseits an keine „Mitmachklausel“ gebunden. Daher von Herzen mein Kompliment, auch ohne Frage-Antwort-Spiel!😉

        Gefällt 1 Person

  8. Glückwunsch!
    NY steht noch auf unserer to visit list…Bin gespannt mehr über diese Stadt zu erfahren …und selbst gerade Expatmom in USA.

    Gefällt 1 Person

  9. Herzlichen Glückwunsch!!! Ich vermute es ist eine Wucht, so wie der Blog.
    Ich nehme dann mal nicht teil, ich habe keinen Wohnsitz mehr in Deutschland 😉 Ich stehe ziemlich auf Hörbücher (geht einfacher, dabei kann man nämlich produktiv sein). Falls es das mal zum Download gibt, greife ich gerne zu!

    Liken

  10. Wow – ein ganzes Buch! Ich liebe dieses Blog und habe bislang alle Posts verschlungen und so oft Tränen gelacht.. . Gerne hätte ich das auch als Lektüre für handyfreie Zeit!

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Frau Life Science Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s