Einschulungs-Zubehör

Frau Life Science muss mal eben ein paar Sachen für die Einschulung ihres großen Kindes bestellen.

Der Bub braucht natürlich eine Schultasche nach seinem Geschmack (269 Euro). Der blau-orange-gelbe Scout-Schulranzen aus Frau Life Sciences Jugend hatte gleich mehrere Kinder nacheinander ausgehalten. Es war ja keine Frage! Diesen Ranzen hier wird nach drei, vier Jahren wirklich niemand mehr geschenkt haben wollen. Damit das nicht so auffällt, wird er angeblich zum Teil aus Recyclingmaterial hergestellt.

In die Schultasche integriert sind praktischerweise ein Turnbeutel und ein Mäppchen sowie ein sogenanntes Schlampermäppchen. Die bereits großzügig bestückte Hauptmäppchen soll auf Wunsch der Schule mit folgendem aufgestockt werden: Ein Schreiblernstift, (1,99 €) zwei Bleistifte 2HB (2,18€) ein Silbenstift (1,57€) ein Spitzer (3,32€) mit Behälter und großer wie kleiner Öffnung, ein Lineal (4,47€) mit 20 cm statt nur 16 cm, Textmarker (1,06€) eine abgerundete Schere (3,99€) und ein Klebestift (1,49€). 12 weitere Buntstifte (4,49€) müssen zu den vorhandenen 12 Stück hinzu, weil es 12 dicke UND 12 dünne sein müssen. Natürlich braucht ein Erstklässler im Alltag 24 Buntstifte. Klar!

Knete (6,99€) steht ebenfalls auf der Liste. Wie hat Frau Life Science nur Schreiben gelernt? So ohne Schulknete?

Ein paar Hefte, Schnellhefter und Umschlage müssen noch her, mit 8€ sind Sie dabei.

Vier paar Schuhe brauchen die Erstklässler. Hausschuhe (21,95€) für die Schule, und für den Hort (21,95€), Turnschuhe (37,99€) für die Halle und Turnschuhe für draußen (43,00€).

Vier paar Schuhe. Für Kinder im Wachstum. Plus die von zuhause.

Für Kunst benötigt das Kind einen Markenwasserfarbkasten (8,99€) einen Tuschbecher (3,75€) diverse Pinsel (6,41€) eine Zeichenmappe (3,88€) ein Zeichenblock (3,29€) und eine Packung Öl-Kreide (5,82€)

Eine Zuckertüte darf nicht fehlen. Diese muss frau basteln. Zur Simulation eines solchen Kreativvorgangs gibt es entsprechende Hilfsmittel (17,44€). Sie selbst hatte damals die fertig gekaufte Tüte von der Schwester bekommen. Neu aufgefüllt, und gut war.

Irgendwas muss auch da hinein in diese Zuckertüte, vielleicht ein Buch (9,99€). Auch etwas Spielzeug (14,33€) macht sich immer gut. Und Süßigkeiten (9,99€).

Dazu kommen noch auf freiwilliger Basis ein Satz individuell bedruckter Namensetiketten (9,99€) , damit das frisch gebackene Schulkind die vielen Utensilien auch wieder findet, wenn er sie überall rumschmeisst.

So, fertig. Halb so wild.

Macht 527 Euro und 33 Cent.

2 Gedanken zu “Einschulungs-Zubehör

  1. Moin,

    mein Ältester ist 33, der Jüngste 16 und es ist so krass, dass dieser Trend „Erstklässlerausstattung zum Gegenwert eines Kleinwagens“ immer noch da ist.

    Auch wenn das jetzt unter den vielen Anschaffungen nur eine Kleinigkeit ist: warum braucht man mit 24 Buntstiften auch noch einen „Silbenstift“??? Haben Lehrer:innen alle heimliche Provisionsverträge mit den Herstellern?

    Alles Gute zur Einschulung für deinen Sohn. Möge er eine fröhliche, unbeschwerte, bereichernde Schulzeit erleben!

    LG Linni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s